Tabelle Master

Europa

Bassano Italien
Bassano del Grappa / Campingplatz
Koordinaten:
Ein Bauernhof (Agriturismo), Spargelfelder, Obstbäume und rundherum Berge, die das XXX Tal ausmachen. Die 10 Euro für die Nacht (inkl. Dusche) waren sehr gut investiert. Zum Ankommen, Runterkommen und Genießen genau das Richtige.
Bohinj Slowenien
Lake Bohinj / Camp Zlatorog
Koordinaten:
Der See war Ende Mai noch bitterkalt, aber die Aussicht ist ein Traum und die Wandermöglichkeiten auf den umliegenden Gipfeln sehr vielfältig. Von den Duschen und Toiletten bitte nicht zu viel erwarten! Der Host macht einen sensationellen Cappuccino. ZUM ARTIKEL
Montenegro Montenegro
Frei – Blick auf den Shankar-See
Koordinaten:
Man schraubt sich von der Küste kommend erst einen 1.500 Meter Berg rauf und dann nach einer kurzen Abfahrt noch mal auf 1.700 Meter. Wenn man dann aber den Shankar-See ganz unten im Tal sieht, weiß man, dass es ein wunderschöner Abend wird mit einem noch schöneren Blick auf den See. Und wenn man Glück hat bringen einen die Esel zu Bett und die Kühe am nächsten Morgen in den Tag.
Montenegro Montenegro
Ulcinj / Campingplatz
Koordinaten:
Direkt am Strand gelegen ist der Campingplatz ein lustiges Durcheinander von Sanddünen und Bäumen. Wir waren vor der Hauptsaison da und teilten uns mit 4 anderen Personen den großen, eher verwilderten Platz. Sehr ruhig, sehr gelassen, sehr Glaarkshouse. ZUM ARTIKEL
Mazedonien Mazedonien
Frei – direkt am Ohrid See
Koordinaten:
300 Meter weiter ist ein Campingplatz, den man aber sehr gut meiden kann. Wir standen direkt am Wasser und blickten entweder auf das spiegelglatte Wasser des magischen Sees oder auf die Bergketten, die den See umgeben. Tiefenentspannt. Die einzigen Geräusche sind die Jubelrufe der Paraglider, bevor diese in der Ferne in das kühle Wasser plumpsen. ZUM ARTIKEL

Türkei

Nach unserer Erfahrung kann man in der Türkei überall frei stehen. Aus Höflichkeit haben wir aber immer gefragt, ob es okay ist, in unserem Auto zu übernachten.  Meistens war aber auch einfach niemand da, den man hätte fragen können! In sechs Wochen hatten wir einmal Besuch von der Polizei. Mit viel Ruhe, einem freundlichen Lächeln und der 1000prozentigen Zusicherung, dass wir am nächsten Morgen weiterziehen, war das Thema in 5 Minuten erledigt. Und wir sind tatsächlich erst 3 Tage später weitergefahren …

Istanbul
Istanbul
  Istanbul
Gebührenpflichtiger Parkplatz mit Dusche und WC (in der Umkleide des Fußball-Clubs!): 20 Euro/Nacht
Koordinaten: XXXX
Achtung, im Abstand von 500 Metern sind 2 Parkmöglichkeiten an der Kennedy Caddesi. Die, die hier beschrieben ist erkennt man daran, dass man von einem Zaun umgeben ist und neben einem Fußballplatz parkt. Beim anderen Parkplatz ist man nie allein – wirklich nie! Praktischer in Istanbul geht es nicht: 5 Minuten zu Fuß zur Blauen Moschee, nicht weit hat man Blick auf die Bosporus Brücke und das Auto steht auf einem bewachten Parkplatz. ZUM ARTIKEL
Kontakt: mahmutkukurt (at) gmail.com
Eregli Eregli
Frei – das Glaarkshouse direkt auf dem Strand
Koordinaten:
Wir haben ein bisschen überlegt, ob wir die Koordinaten dieses Stellplatzes veröffentlichen dürfen. Zu schön war die Bucht, zu sauber das Wasser, zu gastfreundlich die vielen lieben Menschen, die uns mit Geschenken jeden Tag überrascht haben. Doch zu schade wäre es, wenn nicht auch andere Reisende dieses kleine Stück Paradies und die Menschen entdecken könnten. ZUM ARTIKEL
Göreme Göreme   Göreme – Kappadokia
Panoramacamping
Koordinaten:
Wenn man unserem Alter angemessen, dem nächtlichen Trubel in Göreme ein bisschen aus dem Weg gehen möchte, dann ist das ein absolut empfehlenswerter Platz: großartige Aussicht über die surrealen Gesteinsformationen Kappadokiens und Göremes, absolut ruhig gelegen, nur 5 Geh-Minuten von der Stadt entfernt und wenn man rechtzeitig aufsteht, sieht man die unzähligen Heißluft Ballons, die hier jeden Morgen in den Himmel steigen. Allein dafür lohnt sich dieser Campingplatz. ZUM ARTIKEL
Somewhere Somewhere Zwischen Göreme und Kangal
Frei – direkt am See
Koordinaten:
Landschaftlich war dies bestimmt einer der schönsten Stellplätze in der Türkei. Wir konnten mutterseelenalleine direkt am See stehen und hatten diese unglaubliche Bergkette direkt vor dem Glaarkshouse. Erst in der Dämmerung kam noch eine kleine Gruppe von Türken, die sich einen halben Kilometer von uns entfernt niedergelassen haben. Uns war das sehr recht, sie haben uns Kebap und Melone gebracht! Den Tee haben wir dann zusammen getrunken. Krönung des Abends war für uns ganz persönlich der taghelle Vollmond.
Kangalhund Kangal Somewhere Kangal
Frei – das Glaarkshouse in der anatolischen Steppe
Koordinaten:
Kangal ist der Ort, nach dem die berühmten Kangalhunde benannt sind. Diese sind verhältnismäßig groß, furchtlos (weswegen sie auch als Beschützer der Ziegenherden gegen die anatolischen Wölfe eingesetzt werden) und sehr menschenscheu. Aber sie sind anscheinend auch neugierig. Wer wäre das nicht hier draußen in der schier endlosen Weite Anatoliens.
Bei Malatya   Kurz vor Malatya
Frei – an einem Stausee, von dem wir bis heute nicht den Namen erfahren konnten
Koordinaten:
Die Anfahrt war ein bisschen mühsam. Und wir wussten auch zu diesem Zeitpunkt noch nicht, was wir Tolles entdecken würden. Als wir aber an dieser Stelle waren, wussten wir, dass das Glaarkshouse für diesen Tag angekommen war. Und so verbrachten wir den Nachmittag und die Nacht an diesem See. Und wir blickten hinüber, wo die Aprikosenpflücker zunächst mit der Ernte beschäftigt waren und dann später mit dem Ausbreiten der Aprikosen zum Trocknen. Idylle pur.
Malatya
Gebührenpflichtiger Parkplatz mitten drin – keine Facilities
Koordinaten:
Der Parkplatz war einfach nur praktisch. Und erstaunlich ruhig. Am nächsten Tag ging es von hier zum Nemrut Dagi. ZUM ARTIKEL
Turkey Turkey Turkey Sivrice
Frei – Das Glaarkshouse mal wieder am See
Koordinaten:
Der Hazar Gölü See ist ein sehr hübsches Stückchen Natur. Baden und Ausruhen ist aber das Einzige was man hier machen kann. Ab und an kommen ein paar Jugendliche vorbei um zu picknicken. Ansonsten ist man absolut ungestört.
Erzurum Erzurum
Gebührenpflichtiger Parkplatz mitten in der Stadt – keine Facilities
Koordinaten:
Einfach nur praktisch um Erzurum zu erkunden oder Visa-Angelegenheiten für den Iran zu klären. Und keine Sorge wegen der Durchfahrtshöhe. Es gibt noch eine zweite Einfahrt.
Somewhere Somewhere Dogubeyazit
Murat Camping
Koordinaten:
Früher mal der Overlandertreff vor der iranischen Grenze. Als wir dort waren, war kaum etwas los. Liegt wunderschön und Murat hat immer einen guten Tipp für die Weiterreise parat. ZUM ARTIKEL

Iran

Der Iran ist Camping-verrückt. Jede Stadt die wir besuchten, hat irgendwo diesen einen Platz, an dem sich nach Einbruch der Dunkelheit alle reisenden Iraner treffen. Camping im Iran heißt aber auch: Zelt ausgeworfen und Decke davor. Fertig!
Manchmal mussten wir allerdings knallhart die Tür schließen, um nicht von hunderten von Gastgeschenken, Tee-Einladungen, Kebaps oder Datteln überhäuft zu werden.

Wasser gab es eigentlich überall – überraschend: es ist fast im ganzen Iran bestes Trinkwasser!

Wenn wir hier von „gebührenpflichtig“ sprechen, so waren das kleinste Beträge zwischen 1–3 Euro / Nacht.

Fathmes Family Maku/Macu/Macou und wahrscheinlich noch 8 andere Schreibweisen
Frei – mitten in der Stadt in einer Wohngegend.
Koordinaten:
Wir waren eingeladen bei einer iranischen Familie und schliefen kurzerhand in der Straße. Gestört hat das niemanden.
Tabriz Tabriz
Frei – auf der Straße
Koordinaten:
Es ist nachts nicht ruhig aber gut beleuchtet und sicher. Von dieser Straße aus sind es 10 Geh-Minuten bis zum großen Bazaar.
Es gibt noch eine Art Campingplatz „Elgoli“ ein paar Kilometer außerhalb der Stadt. Wir selbst waren nicht da aber der ganze Iran scheint diesen Platz zu kennen. Wir haben mehrmals gehört, dass man dort sehr gut stehen kann.
Serayin Serayin
Gebührenpflichtiger Parkplatz ohne Facilities
Koordinaten:
Man ist da mittendrin und wenn man etwas abseits parkt ist es auch fast ruhig. Die Stadt ist aber ein großes Schauspiel und eigentlich ein einziger großer Campingplatz.
Lavandevil Lavandevil Lavandevil Lavandeville
Iranisches „Strandbad“ mit Campingmöglichkeit – Toiletten und Trinkwasser vorhanden
Koordinaten:
Es ist unfassbar lustig dort! Mittendrin statt nur dabei – kann man iranische Familien- und Picknickkultur erleben. Nicht zu vergessen die Badekultur – Männer und Frauen strikt getrennt. Wer dort ist muss unbedingt dem „Platzwart“ einen ganz, ganz lieben Gruß von uns ausrichten („Almaaan Mercedes Benz!“). Zeigt ihm ein Bild von Simba und ihr habt eine traumhafte Zeit! Er spricht Farsi und Russisch – glauben wir! Viel Spaß also!
Masuleh Masuleh
Frei – auf diesem inoffiziellen, kostenlosen Campingplatz. Toiletten und Spülen vorhanden.
Koordinaten:
Gemütlicher Stellplatz 4 Geh-Minuten von der idyllischen Terrassenstadt entfernt. Man steht dort wie üblich von mehr als 25 Zelten umzingelt auf einer ebenen Fläche in diesem wunderschönen Tal. Und: es ist im Hochsommer kühl dort!
Qazvin Qazvin
Frei – auf der Straße mitten in der Stadt
Koordinaten:
Man kann da stehen, wir würden es aber nie mehr machen. Eine bessere Alternative in Qazvin haben wir leider nicht gefunden. Qazvin muss man aber auch nicht gesehen haben …
Teheran Teheran Tehran – Imam Khomeni Mausoleum
Gebührenpflichtiger Parkplatz (für Einheimische; Touristen zahlen wie so oft im Iran nichts) – Toiletten, Trinkwasser und Spülen vorhanden
Koordinaten:
Riesiger Parkplatz XXX km von Teheran City entfernt, der sich gegen Abend in einen Zeltplatz verwandelt.
Esfahan Esfahan
Gebührenpflichtiger Parkplatz mitten in der Stadt – Toiletten und Trinkwasser vorhanden
Koordinaten:
Praktischer als auf diesem Parkplatz geht es nicht in Esfahan. Man geht einmal um die Ecke und ist auf der Hauptstraße. Und nachts steht man dort mutterseelenalleine, aber bewacht.
Na'in Na’in/Nain
Kostenloser Parkplatz neben der Moschee – Toiletten und Spülbecken vorhanden
Koordinaten:
Und dazu gibt es auch noch Trinkwasser zum Auftanken. Nicht ruhig!
Garmeh Garmeh   Garmeh (Wüste Dashte Kavir)
Frei – an einer Trinkwasserquelle
Koordinaten:
Was soll man dazu sagen: man „parkt“ dort mitten in einer Oase umgeben von Dattelpalmen, holt sich das Trinkwasser direkt an der Quelle und wenn man gerade ein bisschen Zeit übrig hat, setzt man sich in einen dieser natürlich Pools und lässt sich von den Putzerfischen im Wasser die Hornhaut weg knabbern. Und nachts genießt man diesen atemberaubenden Wüsten-Sternenhimmel. Alles zusammen eine wunderschöne Glaarkshouse-Erfahrung. Traumhaft!
Mesr MesrGarmeh Mesr – und noch ein bisschen weiter in die Wüste
Frei – Toilette und Trinkwasser vorhanden
Koordinaten:
Eine kleine Bilderbuch-Oase mitten in der Wüste lebt von der Landwirtschaft und betreibt ein kleines Guesthouse. Unglaublich idyllisch. Der Nachbar hat abends für uns gekocht.
Yazd Yazd Yazd
Frei – mitten in der Stadt auf der Straße
Koordinaten:
Yazd ist eine sehr spezielle aber schöne Stadt in der man mit dem Auto nicht sehr viel Spaß hat – schon gar nicht mit einem 7.5 Tonner. Wir waren sehr froh, dass wir das Glaarkshouse irgendwie hinein buxiert bekommen haben und dann standen wir da mitten drin in der Lehm-Altstadt.
Persepolis Persepolis Persepolis
Gebührenpflichtiger Parkplatz – Toiletten und Trinkwasser vorhanden
Koordinaten:
Wie immer im Iran: es wird gerade dunkel und in Heerscharen fallen die Wurf-Zelte über einen her. Man ist hier definitiv nicht alleine – es ist aber sehr unterhaltsam.
Shiraz Shiraz
Gebührenpflichtiger Parkplatz – keine Facilities
Koordinaten:
Mal wieder „praktischer geht nicht“. Mitten in der Stadt in einer ruhigen Seitenstraße direkt gegenüber von der Polizeikaserne.

Oman

Kaum ein Land war so unkompliziert und wundervoll in Sachen Stellplatz wie der Oman. Eigentlich kann man sich hier überall hinstellen, in die freie Natur oder mitten in die Stadt. Oft kommen die stets hilfsbereiten Omani und fragen, ob man etwas braucht. Aber aufdringlich ist niemand.

Es ist überall sauber und man entdeckt unberührte Plätze am Meer, in den Wadis oder in den Dünen. Das Einzige was manchmal schwer zu finden ist ist Tankwasser. Klar, in der Wüste! Es gibt aber in allen Städten Stellen an denen die großen Wassertankwagen auftanken. Hier bekommt man kostenlos Wasser. Aufpassen: der Druck der Pumpen ist enorm! Wir haben uns oft an Autowaschanlagen bedienen dürfen.

Yiti Yiti Yiti
Frei – unter ein paar satten Bäumen
Koordinaten:
Wenn man 100 Meter läuft steht man auf einem wunderschönen Sandstrand. Wenn man ein bisschen Offroad fahren möchte, kann man auch bis zum Strand fahren und dann einfach immer weiter bis zu den Klippen.
Wadi Shab Wadi Tiwi
Frei – im Flussbett. Am besten vorher fragen, ob es sein kann, dass über Nacht trotz Dürre Wasser runterkommen kann! (Typische Gefahr von Wadis)
Koordinaten:
Das ist ein sehr idyllischer Platz in mitten dieses Wadis. Mit kleineren Autos (kleiner als 7.5 t) kann man auch noch 6 km weiter Wadi-aufwärts fahren. Dort soll ein Parkplatz sein. Durch das Tal weht immer eine leichte Brise. Gott-sei-dank.
Ras
Ras
Südlich von Sur
Frei
Koordinaten:
Das ist ein echtes „Glaarkshouse with a view“! Nach beiden Richtungen ziehen sich die schroffen Klippen am Meer entlang. Durch den Wind ist es sogar tagsüber nicht zu heiß. Und zur absoluten Krönung kann man nachts auch noch die Riesen-Schildkröten beim Nestbauen und Eierlegen beobachten. Unvergesslich!
Ras Ras „Unser Strand“
Frei
Koordinaten:
Hier wären wir beinahe hängengeblieben. Natur pur. Tagsüber die Vögel, die Delphine, die Krabben und die Ziegen beobachten und nachts die Schildkröten beim Eierlegen bewundern. Eingerahmt von absolut unberührter Natur standen wir hier mehrere Tage und genossen das „Glaarkshouse on the beach“. Nur manchmal wurde die Ruhe kurz unterbrochen: immer dann wenn die Kids aus dem 3 km entfernten Dorf vorbeikamen, um Hallo zu sagen. Oder die Fischer, um uns frisch gefangene Thunfische fürs Abendessen zu schenken.
Sur Sur
Frei – mitten in der Stadt auf einem freien Platz am Meer
Koordinaten:
Der „Parkplatz“ ist direkt neben dem Hotel Sur. An sich nichts Besonderes. Aber: das Hotel Sur hat eine Alkohollizenz. Sehr praktisch! Und eher selten im Oman.
Offroad Filim
Frei
Koordinaten:
Auf dieser Landzunge bei Filim ist nicht viel geboten. Außer dieser beeindruckenden Landschaft. Man ist umgeben von wilden Gesteinsformationen, Sand und jeder Menge Offroad um dahin zu kommen. ZUM ARTIKEL
Weg nach Dubai Vereinigte Arabische Emirate
Al’Ayin
Frei – kostenloser Parkplatz am Gipfel des Jebel Hafeet
Koordinaten:
Man fährt rund 12 km hinauf und darf dann einen atemberaubenden Ausblick genießen, bis in den Oman hinein. Wie so oft in den VAE ist alles klinisch sauber und rein und auch ein bisschen langweilig. Bis auf die Nacht, da wird hier Party gemacht. Genauer: die Inder aus Kerala machen die Party!

KOMMENTAR VERFASSEN

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s