Reisebrot

Brot auf Reisen ist eigentlich ein eigenes, spannendes Thema. Es ist unglaublich, was uns da bisher Gutes begegnet ist. Graubrot aus Südtirol, Fladenbrot aus dem Balkan, Pita aus Griechenland, 10-Jahre haltbares „Löschpapierbrot“ oder Steinofenbrot aus dem Iran, Roti und Hoppers aus Sri Lanka, Naan, Chapatsi, Dosas oder Puris aus Indien … die verschiedenen Brotsorten auseinander zu halten scheint unmöglich – sie zu genießen ist ein Traum. Dennoch stehen wir manchmal tagelang im Outback und da gilt es zu improvisieren!

.

Das gute alte Stockbrot

Stockbrot Stockbrot

Dafür haben wir immer ein wenig Trockenhefe auf Lager. Danke Bea, für den Nachschub! Mehl, Trockenhefe, Salz und etwas Öl zu einem Teig verkneten, einzwei Stunden gehen lassen und über handliche Stöcke wickeln. Dann ins Feuer halten (oder von den Gästen halten lassen) … und das Lagerfeuergefühl der Jugend aufleben lassen!

.

German Chapatis

Chapatis

Wenn ich das jetzt Chapati nenne, springt mir wahrscheinlich ein Inder in den Nacken. Ich nehme jedenfalls Weizenmehl, Salz und Wasser und knete einen Teig. Kurz stehen lassen, dünne Fladen ausrollen und in der Pfanne ausbacken. Geht schnell und schmeckt lecker. Ob es den Namen Chapati verdient, bleibt fraglich!

.

Dosas … oder so ähnlich

Chapatis

Auch hier mag ich mich nicht auf den Namen festlegen. Aber gut: Mehl, etwas Salz, Wasser und (frei erfunden) ein paar Haferflocken zu einem cremigen Teig mischen. Ein wenig quellen lassen. Dann in einer beschichteten Pfanne ohne Öl zu kleinen Fladen ausbacken. Wir finden’s herrlich zu Curries! Yummeh!

.

Mehr unter  DIE REISEKÜCHE  |  REISEZUTATEN  |  REISEFRÜHSTÜCK  |  REISEMAHLZEITEN

.

 

KOMMENTAR VERFASSEN

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s